Freistadt 2020 – Eine Stadt im besten Alter.

Das mit dem Alter ist so eine Sache. Die meisten sprechen nicht gerne darüber, und wenn es denn sein muss, schummeln sie schon mal ein paar Jahre weg oder dazu. Dass das Alter unserer Stadt nur ungefähr belegt ist, macht uns Freistädter*innen keine Sorgen, denn: Auch eine in die Jahre gekommene Stadt ist nur so alt, wie sie sich fühlt.
Viel wichtiger ist, dass wir uns einig darüber sind, dass wir dieses Festjahr gebührend feiern und gemeinsam ein neues Stück Geschichte schreiben wollen. Denn die Geschichten, die großen, kleinen, alten, neuen, lustigen und kultigen, sind es, die unsere Stadt so lebendig, lebens- und liebenswert machen. Daher begeben wir uns im Jubiläumsjahr auch auf die längste Stadtführung, die es jemals gab. Wir erzählen Geschichten, die kaum jemand kennt, und laden Sie allein ein, Ihre ganz persönliche Freistadt-Geschichte mit uns zu teilen.
Am Ende des Jubiläumsjahres soll ein Stadtgeschichten-Buch von und für die Freistädter*innen entstehen. Ein Buch, das die Geschichte der Stadt auf seine ganz eigene Art und Weise erzählt, nämlich aus der Sicht der Menschen, die hier leben. Ein Buch über die Ecken und Kanten, über Details, die in der großen Erzählung oft ausgelassen werden.
Denn: Jedes Eck ein Stück Geschichte.

Aktuell: Neue Veranstaltungstermine

09.07.2020 Gemeinsam Freistadt beleben – miteinander Freistadt feiern Freistadt ist auch 2021 noch eine Stadt im besten Alter „Wir halten zusammen, um gut durch diese Krise zu kommen. Wir helfen, wo wir können“, sagt Freistadts Bürgermeisterin Elisabeth Teufer. „Auch das Jubiläumsjahr wollen wir unter dieses ... (alles lesen) Alle Neuigkeiten

Veranstaltungen

12.06.2020 bis 31.07.2020
Der Verein Labyrinthus und die Pfarre Freistadt laden von Mai bis Ende Juli wieder jeden Freitag um Punkt 12 Uhr in die Stadtpfarrkirche ein. Die große Metzlerorgel, ein hochqualitatives Instrument von überregionaler Bedeutung, und das schmucke kleine Orgelpositiv des Freistädter Orgelbauers Lorenz Franz Richter aus dem Jahr 1763 werden zum Klingen gebracht. Bernhard Prammer, der künstlerische Leiter dieser Konzertreihe, konnte nach den erfolgreichen vergangenen Jahren auch für 2020 namhafte OrganistInnen aus dem In- und Ausland gewinnen. Foto: Flora Fellner
22.06.2020 bis 31.08.2020
Einige der schönsten Sommerkino-Plätze des Landes werden auch heuer wieder von der Local-Bühne mit ausgewählten Filmen bespielt. Mit Konzerten oder Kinowandertagen als Rahmenprogramm bieten die Sommerkinoabende regelmäßig auch mehr als "nur" Film. Einer der Höhepunkte in der Sommerkino-Saison sind die Abendveranstaltungen auf dem Braunberg. www.local-buehne.at
27.06.2020 bis 04.10.2020
Schon der Dichter Adalbert Stifter hat dem Freistädter Maler Carl Kronberger, der ab 1859 in München wirkte, eine „edle Pinselführung“ attestiert. Das Freistädter Schlossmuseum zeigt nun erstmals Werke des „Oberösterreichischen Spitzweg“ in einer Sonderausstellung. Durch das Entgegenkommen eines privaten Sammlers können noch nie gezeigte Arbeiten dieses berühmten Freistädter Malers dem interessierten Publikum präsentiert werden.

Kontaktieren Sie uns unter

freistadt2020@freistadt.ooe.gv.at