Kalkbrennen im Stadtgraben -- wird VERSCHOBEN --

00:00 - 24:00
Ort: Stadtgraben Freistadt
Veranstalter: FLIP Freistadt
Preis: Eintritt frei!

Der Ort des Brandes: südwestlicher Stadtgraben von Freistadt; die Zutaten des Brandes: Flusskiesel aus der Enns, ein großer Kalkbrennofen aus Stein, Feuerholz in rauer Menge; die Rezeptur: Kieselsteine in den Ofen schlichten, Feuer unterhalb entfachen und 4 Tage und Nächte hüten und bewachen; der Prozess: Die Feuerwache ist ein Fest der FreistädterInnen und vieler Gäste mit Musik, Kulinarik und Biergenuss. Das Resultat: Die Sicherung des baulichen Zusammenhaltes von Freistadt durch Branntkalk in der Tradition und Qualität des Mittelalters. Das Kalkbrennen wird ermöglicht durch den Verein FLIP, unter Mithilfe der Berufsschule Freistadt, BrennkonsulentInnen und Sponsoren von Baumaterial, Brennholz und Freistädter Bier.